Bill Gates hat Wasserstoff als Schlüsseltechnologie entdeckt und investiert massiv

Unternehmen

Bill Gates und sein “Breakthrough-Energy-Fonds” will nach Angaben des Handelsblatts vom 5. November 2020 die Wasserstoff-Industrie in Europa fördern.

Grüner Wasserstoff steht dabei als eine Lösung für “die großen Herausforderungen” fest. Gemeinsam mit dem Unternehmen InnoEnergy sowie weiteren Unternehmen und Fonds wird das “European Green Hydrogen Acceleration Center” gegründet. Das Ziel: der Aufbau eine grünen Wasserstoffwirtschaft die schon in den nächsten 5 Jahren mehrere Hundertausend Arbeitsplätze schaffen soll.

Dafür sollen eine Reihe von Großprojekten entstehen, eine neue Generation an Public-Private-Partnerships gegründet werden und der schnelle Ausbau der Produktion vom Mega- auf den Gigawattbereich erfolgen. Dafür sollen in Zusammenarbeit mit der EU knapp 100 Millionen Euro investiert werden.

Angefangen werden soll mit einem Projekt zur Herstellung von grünem Stahl. Europaweit soll die Produktion grünen Wasserstoffs auf eine Million Tonnen bis 2024 und auf zehn Millionen Tonnen jährlich bis 2030 gesteigert werden. Zehn Millionen Tonnen Wasserstoff werden zwar auch heute in Europa jährlich produziert – aber nur als grauer Wasserstoff, der klimaschädlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.