64% Preissenkung bei grünem Wasserstoff erwartet

Wie das britischen Energie und Chemie-Beratungsunternehmens Wood Mackenzie am 25. August 2020 publizierte erwarten sie eine Preissenkung bei grünem, also klimaneutral hergestelltem Wasserstoff, von 64 Prozent in den nächsten 20 Jahren. Langfristig wird sich der Preis für grünen Wasserstoff dem Preis für grauen, also herkömmlich produziertem Wasserstoff, annähren. Weltweit könnte dies bis 2040 geschehen, in […]

Mehr erfahren

Morgan Stanley: Durchbruch für Wasserstoff schneller als gedacht

Grüner Wasserstoff als Lösung für die Treibhausgasthematik wird wohl früher als gedacht in immer mehr Bereichen wettbewerbsfähig und günstigste Lösung sein. Die US-amerikanische Bank Morgan Stanley hat eine Analyse vorgelegt, die die Wettbewerbsfähigkeit schon für 2023 gegenüber herkömmlichem und damit umweltschädigendem Wasserstoff annimmt. Hintergrund seien die immer weiter fallenden Preise für Windstrom sowie das intelligente […]

Mehr erfahren

H2-Quoten für Erdgashändler?

Nach einer Studie des Thinktanks Aurora Energy Research und des Versorgers EnBW sollte ein planbarer Anstieg des Verbrauchs von grünem Wasserstoff am besten über eine Quotenregelung für Erdgashändler realisiert werden. Man könnte ab 2021 eine Wasserstoffquote von 0,5 Prozent vorschreiben, die jährlich steigt und 2030 dann zehn Prozent erreicht. Die Studie möchte eine Handlungsempfehlung abgeben, […]

Mehr erfahren

6 Gründe weshalb in Wasserstoff die Zukunft liegt

Die kanadische CHFCA, ein Zusammenschluss von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Wasserstoffsektor, hat ein schnell zu verstehende und doch sehr umfangreiche Info-Grafik über die 6 wichtigsten Gründe zu Nutzung von Wasserstoff veröffentlicht. In weniger als 3 Minuten kennen Sie damit die wichtigsten Wasserstoff-Fakten (und haben möglicherweise Fragen geklärt, die Sie sich noch nie zu stellen […]

Mehr erfahren

Fraunhofer-Institute: Techologiebasis für die gesamte Wertschöpfungskette existiert

Aus Sicht des Leiters der Bereichs Wasserstofftechnologien am ISE ist beim Thema Wasserstoff ein seltenes Phänomen zu betrachten, dass nämlich eine Zukunftstechnologie bereits heute eine komplett existierende Technologiebasis aufweist. “Jetzt kommt es darauf an, die Weichen so zu stellen, dass das Scale-up für die Realisierung der weiteren Kosotenreduktion und das Sammeln von Betriebserfahrungen gelingt.” so […]

Mehr erfahren

Wasserstoff in Großkraftwerken wird Kohle ersetzen

Wie BloombergNEF, das auf Erneuerbare-Energien spezialisierte Forschungsinstitut von Bloomberg, feststellt, wird Wasserstoff in Zukunft auch in Großkraftwerken zur Stromerzeugung genutzt werden. Hintergrund sind fallende Preise von heute nicht markfähigen rund 280 Euro pro Megawattstunde erzeugter Energie, die bis 2050 unter auf unter 90 Euro pro Megawattstunde fallen sollen.

Mehr erfahren