Europas größtes Wasserstoffprojekt entsteht in Holland

Kooperationen

Mit dem auf 10 Jahre angelegten Projekt NortH2 soll im niederländischen Eemshaven Windstrom zu grünem Wasserstoff verarbeitet, gespeichert und anschließend über die Gas-Infrastruktur verteilt werden.

Die Details: Der Offshore-Windparkt von NortH2 soll mit 3 bis 4 Gigawatt gewaltig groß werden. Gasnetzbetreiber Gasunie, der Hafen Groningen Seaports und der Ölkonzern Shell arbeiten für das Projekt zusammen. Der Wasserstoff wird über das bestehende Gasnetz primär an die Industrie geliefert, soll aber auch privaten Kunden zugänglich gemacht werden. Der Windpark wird nach den aktuellen Planungen 3 bis 4 Milliarden kosten, hinzu kommen die Investitionen für den Elektrolyseur.

Mit den zehn Gigawatt Windstrom sollen fast eine Million Tonnen grüner Wasserstoff pro Jahr produziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.