NEL Hydrogen muss wegen Corona USA-Standort schließen

Unternehmen

Eine der wenigen Pur-Player im Wasserstoffsektor, die NEL Hydrogen aus Norwegen, muss einen seiner beiden Produktionsstandorte nur wegen der Coronakrise weitgehend still legen. Es betrifft die Produktion in Wallingford, Connecticut. Die Produktion in Notodden, Norway läuft weiter.

Grundsätzlich sieht sich der weltgrößte Hersteller von Elektrolyseuren gut für die Corona Krise gerüstet, da einem Liquiditätspolster von rund 350 Mio. NOK nur Schulden von rund 54 Mio. NOK gegenüber stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.