Nikola wird H2-LKWs in Ulm zusammen mit Iveco bauen

Der US-amerikanisch Wasserstoff-LKW-Pionier Nikola und der 1975 gegründete Nutzfahrzeuganbieter Iveco werden den Nikola TRE in der Iveco-Produktionsstätte in Ulm fertigen. Der Nikola TRE soll ab Auslieferungsbeginn in Q1/2021 zunächst batterieelektrisch mit einer Reichweite von 400 km ausgestattet sein, um dann ab 2023 auf der Basis eines Wasserstoffantriebs 800 km Reichweite zu erzielen.

Mehr erfahren

Hyundai steigt 18% in 5 Tagen wegen Elektro- und Wasserstoffstrategie

Unser BlendedPlayer Hyundai erhält von der Börse viel Lob für seine Elektro- und Wasserstoffstrategie, die er am 11. August 2020 in Seoul vorstellte. In den letzten 5 Tagen hat der Hyundai Kurs an der Börse in Seoul um 18,3 Prozent zugelegt. Die Kursentwicklungen zeigen dass Investoren neben Tesla auch andere Autokonzerne mit überzeugenden Ansätzen für […]

Mehr erfahren

Russland will Marktführer bei Wasserstoffversorgung werden

Russland als größter Flächenstaat der Welt verfügt über eine gewaltige Ressourcenbasis mit erheblichem Energiepotenzial und Wasserreserven, um sein Ziel zu erreichen, größter Wasserstofflieferant der Welt mit einem Marktanteil von 15 Prozent bis im Jahr 2035 zu werden. Auch moderne Pipelines wie NordStream können dabei eine wichtige Rolle spielen, denn sie können bis zu 70 Prozent […]

Mehr erfahren

4-Millionen-Auftrag für Wasserstoffpionier McPhy

Mit 11 Millionen Euro Jahresumsatz im vergangenen Jahr ist McPhy Energy aus Frankreich ein Wachstumsunternehmen. Umso erfreulicher, dass McPhy nun einen neuen Auftrag über 4 Millionen Euro von der Weinstadt Dijon erhalten hat. In Dijon wird der Wasserstoff zu 90 Prozent aus der Nutzung von Haushaltsmüll und zu 10 Prozent aus Erneuerbaren Energien gewonnen. Wie […]

Mehr erfahren

Morgan Stanley: Durchbruch für Wasserstoff schneller als gedacht

Grüner Wasserstoff als Lösung für die Treibhausgasthematik wird wohl früher als gedacht in immer mehr Bereichen wettbewerbsfähig und günstigste Lösung sein. Die US-amerikanische Bank Morgan Stanley hat eine Analyse vorgelegt, die die Wettbewerbsfähigkeit schon für 2023 gegenüber herkömmlichem und damit umweltschädigendem Wasserstoff annimmt. Hintergrund seien die immer weiter fallenden Preise für Windstrom sowie das intelligente […]

Mehr erfahren

Power-to-Gas Projekte: in Deutschland schon über 1 GW installiert

Dass Wasserstoff-Gewinnung aus Erneuerbaren Energien keine Zukunftsmusik mehr ist, sondern dass sie schon vielfach genutzt wird, hat Prof. Gerald Linke, DVGW-Vorstandsvorsitzender, im Interview mit energate betont. Es gäbe alleine in Deutschland schon mehr als 60 Projekte mit über einem GW Leistung, womit die technische Machbarkeit längst bewiesen sei. Jetzt ginge es darum, wie man solche […]

Mehr erfahren

Weltgrößtes Wasserstoffprojekt für 5 Mrd. USD angekündigt

Im nordwestlichen Bereichs Saudi-Arabiens soll mit Investitionskosten von 5 Milliarden US-Dollar die weltgrößte Anlage zur Erzeugung grünen Wasserstoffs entstehen. Die Anlage soll ab 2025 täglich 650 Tonnen kohlenstofffreien Wasserstoff liefern und der Welt drei Millionen Tonnen CO2 pro Jahr ersparen. Das Projekt soll im Rahmen der Neom-Initiative entstehen, mit der Saudi-Arabien eine Millionen Menschen eine […]

Mehr erfahren

EU Kommission präsentiert Wasserstoffstrategie mie 3 Stufen-Plan

Wie das Handelsblatt in seiner heutigen Ausgabe berichtet stellt die EU Kommission heute ihre Wasserstoffstrategie vor, nachdem die deutsche Bundesregierung ihre Wasserstoffstrategie am 9. Juni 2020 veröffentlichte. Die EU Wasserstoffstrategie geht ähnlich ambitioniert vor, unterscheidet sich jedoch in einem wesentlichen Punkt: Während die Bundesregierung praktisch nur auf grünen Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien setzt, will die […]

Mehr erfahren

Thyssenkrupp und Air Products liefern grünen Wasserstoff

Der Industriekonzern und größte deutsche Stahlhersteller Thyssenkrupp (ca. 160.000 Mitarbeiter, ca. 40 Mrd. Euro Umsatz) und der amerikanische Industriegase-Spezialist Air Products and Chemicals (ca. 19.000 Mitarbeiter, ca. 8 Mrd. Euro Umsatz) wollen zusammen Projekte zur Lieferung von grünem Wasserstoff anbieten. Es handelt sich konkret um eine strategische und exklusive Vereinbarung zwischen Air Products und der […]

Mehr erfahren