Russland will Marktführer bei Wasserstoffversorgung werden

Politik Wirtschaft & Politik

Russland als größter Flächenstaat der Welt verfügt über eine gewaltige Ressourcenbasis mit erheblichem Energiepotenzial und Wasserreserven, um sein Ziel zu erreichen, größter Wasserstofflieferant der Welt mit einem Marktanteil von 15 Prozent bis im Jahr 2035 zu werden.

Auch moderne Pipelines wie NordStream können dabei eine wichtige Rolle spielen, denn sie können bis zu 70 Prozent Wasserstoff führen. Alter Pipelines erreichen nur 20 Prozent an möglichem Wasserstoffanteil.

Derweil möchte die EU grünen Wasserstoff bis 2050 mit einem Betrag von bis zu 480 Mrd. Euro, fördern, wie Block-Builders berichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.