Schon 2022 öffentlich zugängliches Wasserstoffnetz in NRW?

Kooperationen

Schon in zwei Jahren könnte ein für jedermann zugängliches Wasserstoff-Netz in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen zwishen Lingen und Gelsenkirchen entstehen. Ein Konsortium aus BP, Evonik, Nowega, OGE und RWE Generation möchte das Projekt GET H2 Nukleus umsetzen und mit grünem Wasserstoff versorgen, der erst einmal aus einer 100-MW-Elektrolyseanlage kommen soll die RWE Generation in Lingen errichten möchte.

Allerdings fehlt noch ein regulatorischer Rahmen durch die Politik, der erst einen diskriminierungsfreien Zugang für Dritte zu fairen Konditionen ermöglichen würde. Das Konsortium hofft, dass dieser noch in der aktuellen Legislaturperiode vorliegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.