EU baut Allianz für Wasserstoff auf

Politik

Die EU Kommission mit Margrethe Vestager, geschäftsführende EU-Vizepräsidentin und Kommissarin für Digitales, stellte am 10. März 2020 die neue Industriestrategie vor, mit der die europäische Industrie dabei unterstützt werden soll, sich beim doppelten Übergang zu Klimaneutralität und digitaler Führungsrolle an die Spitze zu setzen. Fans von Wasserstoff werden erfreut feststellen, dass es das Thema Wasserstoff in dieses Top-Level-Dokument geschafft hat.

Die Details: In der neuen Industriestrategie wird die Gründung einer “Allianz für sauberen Wasserstoff” genannt. Die Kommission will auf diese Weise Investoren mit staatlichen, institutionellen und industriellen Partnern zusammenbringen. Viel konkreter wird das Dokument nicht, es zeigt aber die Bedeutung die auch Brüssel dem Thema Wasserstoff als Energieträger, speziell für die Industrie, beimisst.

Wasserstoff ist für viele Branchen die einzige Chance, um die von der Politik geforderte Klimaneutraliät zu erreichen und von Kohle, Erdgas und Öl wegzukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.